Mutterliebe ist auch Liebe zur Mama

Mutterliebe ist auch Liebe zur Mama

Januar 18, 2020 0 Von mamanimmtsleicht

Herzlich willkommen zu meinem Blog und Podcast für ein erfülltes Mamaleben. Ich bin Doris, Antistress Coach speziell für Mamas, prä- und postnatale Fitnesstrainerin und zweifache Mutter.

Logo mama delight

Ich möchte Mamas wie dich weiterbringen im Leben. Ich will dich motivieren, damit du deine Ziele und Träume erreichst und dabei ein erfülltes und gesundes Familienleben führen kannst. Denn viele Mütter opfern sich komplett für ihre Familie und ihre Kinder auf, nehmen sich komplett zurück und verzichten laufend auf ihre eigenen Wünsche und Bedürfnisse.

Aber zugunsten von wem eigentlich? Meist nur dem beruhigten Gewissen.

Eine zufriedene und erfüllte Mutter ist besser in der Lage, den oft anstrengenden Alltag zu bewältigen. Funktionierst du nur noch für andere, sind Probleme nicht weit.

Freude Glück im Alltag als Mama
Foto: pixabay

Glückliche Mutter = glückliches Kind

Diese Aussage stimmt (fast immer). Es hat nichts mit Egoismus zu tun, sich auch als Mama um sich selbst zu kümmern und die eigenen Bedürfnisse in den Vordergrund zu stellen. Du investierst dadurch in das Wohlbefinden der gesamten Familie.

 

„Was wunderst du dich, dass deine Reise dir nichts nützt? Bist du es nicht selber, den du herumschleppst?“ (Sokrates)

Viele Frauen haben Angst, als Rabenmutter abgestempelt zu werden. Dafür gibt es aber keinen Grund. Mutterliebe und Selbstliebe gehen Hand in Hand, damit die Bedürfnisse aller erfüllt werden.

Mutterliebe mit Kind
(Foto: pixabay)

Das ist Mamadelight NICHT

Dieser Blog steht dafür, dass du ein zufriedenes Leben als Mama und Frau führen kannst.

Was du hier aber nicht finden wirst, sind Anleitungen wie du zur perfekten Mutter wirst, die mit einem Dauergrinsen die Kinder morgens fertig macht, locker den gesamten Haushalt schafft und nebenher noch den Spagat zwischen Karriere und sexy Ehefrau schafft.

Nein, das sind nicht die Ziele, die ich erreichen möchte. Allerdings war das nicht immer so.

zufriedene Mama mit Kind im Freien
Das Glück für sich selbst finden, das geht auch mit Kind (Foto: pixabay)

„Alles für mein Kind“

Denn genau daran bin ich selbst gescheitert. Ich hatte sehr darunter zu leiden, dass mit der Geburt des ersten Kindes das selbstbestimmte Leben vorbei war.

Adieu Spontanität und Sinnlichkeit – hallo Nachtschicht mit Gebrüll und Überforderung.

Die ersten zwei Jahre mit Kindern habe ich keine drei Stunden am Stück geschlafen. Zeitgleich war mein Mann viel auf Geschäftsreise.

Aber ich wollte natürlich die beste Mama der Welt sein und alles für die Kleinen tun. Sie bekamen stets selbstgekochtes und gesundes Essen, Förderung, Aktivität und einen geregelten Tagesablauf. Ich merkte gar nicht, dass ich mich dabei langsam aber sicher aufarbeitete.

Die Quittung folgt

Mama Burnout überlastet
(Foto: pixabay)

Ich hatte das Gefühl, ich muss alles alleine schaffen – und das möglichst perfekt. Permanent scheiterte ich daran.

Zudem fühlte ich mich unattraktiv nach zwei Geburten, war oft gereizt und gefühlt nur beim Aufräumen und Putzen.

Ja, ich war unglücklich, merkte das aber gar nicht.

Mama Burnout
(foto: pixabay)

Es endete wie es enden musste:

Mama-Burnout, Totalzusammenbruch, Tränenmeer. Ich bekam vom Hausarzt eine Empfehlung zur Mutter-Kind-Kur und ein Rezept für Antidepressiva. Autsch, das tat weh.

Das war mein Weckruf

Ich musste ins Handeln kommen. Ich war nicht depressiv. Das spürte ich. Ich war einfach nur durch die schlaflosen Nächte, die ständige Rennerei und falsch verstandene Über-Mutterliebe komplett kaputt.

(foto:pixabay)

Ich suchte lange nach einer Lösung, wälzte Bücher, Blogs und kramte in den Erfahrungen anderer Mütter. Schritt für Schritt lernte ich wieder, mich selbst wahrzunehmen, achtsam und liebevoll mit mir umzugehen. Mama sein, Haus- und Karrierefrau lassen sich vereinen: Die innere Einstellung muss stimmen, ich muss mit meinen Rollen ins Reine kommen.

„Selbstachtung ist: es nicht mehr nötig zu haben, perfekt zu sein“ (Romana Prinoth Fornwagner, 1960)

Ich wurde durch gemeinsames  Training mit meinen Kindern wieder fit, machte mich selbstständig und helfe seitdem Müttern, während und nach der Schwangerschaft.

mama sport

Es wurde zu meiner Leidenschaft, andere Mütter dazu zu bringen, ins Tun zu kommen.

Ich will anderen Mamas ersparen, die selben Wege gehen zu müssen, die ich gegangen bin.

Mamaliebe bedeutet vereinbarkeit Frau und Mutter

Heute führe ich mein persönliches Traumleben. Ich bin glücklich damit, wie ich meinen Tag gestalte, wie ich lebe und meine Familie genieße. Ich bin Karrierefrau und Hausfrau, Mutter, Ehefrau und Freundin.

Alle diese Rollen lassen sich vereinen, solange du auf deine eigenen Bedürfnisse hörst.

Mutter Sport mit Kleinkind

Das war meine Motivation, diesen Blog zu gründen.

Wenn dich meine Arbeit interessiert, dann melde dich doch einfach zu meinem Newsletter an und folge mir auf Instagram oder Facebook! Ich freue mich auf alle Fälle auf dich!

Hier geht es gleich zu meinem Podcast Mamadelight

Folge mir gerne auch auf Facebook und Instagram und lerne mich besser kennen. Ich freue mich auf alle Fälle auf dich!